Sie sind hier: Startseite » FAQ

Reklamation

  • Transportschaden
  • Falschlieferung
  • Garantie / Gewährleistung

Lassen Sie sich offensichtliche Schäden an der Verpackung unbedingt vom Mitarbeiter des Versandunternehmen bestätigen. Etwaige Schäden am Artikel, die auf die Beschädigung während des Transportes zurückzuführen sind, sind bis zu einer Höhe von 500,- € versichert. Anfallende Rücksendekosten gehen dann zu Lasten des Versandunternehmen.

Obwohl ich die Sachen persönlich verpacke und diesen Fall nahezu ausschließen kann, gehen Rücksendekosten in diesem Fall selbstverständlich zu meinen Lasten.

Ich lege bei der Herstellung meiner Artikel größte Sorgfalt auf Spannungsfreiheit. Spannungen im Glas können dafür verantwortlich sein, dass auch Wochen nach der Herstellung dieses plötzlich kaputt geht. Die Glasgegenstände durchlaufen nach Herstellung einen speziellen thermischen Prozess, um diese Spannungen zu beseitigen. (siehe auch: Glasspannungen ) Sie können also davon ausgehen, das die gelieferte Ware absolut spannungsfrei meine Werkstatt verlässt. Bei z.B. komplizierten Geometrien kann es in sehr seltenen Fällen auch nach dem thermischen Entspannungsprozess zum Bruch des Glases kommen. Diese Spannungsrisse weisen ganz typische Merkmale auf, die sich deutlich von mechanischen Brüchen, wie Stoß oder unsachgemäße Belastung unterscheiden. Sollte bei Ihrem Artikel der Fall eines Spannungsrisses auftreten, bitte ich darum, dass das Glas an mich zurückgesendet wird, um zu klären, warum es zu diesem Ereignis kam. In diesem Fall gewähre ich selbstverständlich im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung kostenlosen Ersatz oder Reparatur.

Informieren Sie mich bitte immer sofort über den Schaden und die Rücksendeabsichten KONTAKT

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren