Sandstrahlen

Was bedeutet - Sandstrahlen ?

Unter hohem Druck (bis 6 bar) werden Strahlmittel auf die Oberfläche des Objektes gerichtet. Dabei werden winzige Teile aus der Oberfläche "gerissen". Je nach Druck und Strahlmittel wird die Oberfläche des Ojektes dadurch fein satiniert bis grob uneben. Obwohl die Bezeichnung Sandstrahlen verdeutlicht, dass Sand als Strahlmittel Verwendung findet, kommen häufig auch Korund (Mineral), Kunststoff oder auch Glasperlen zum Einsatz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren